ABO-Falle: Streaming-Plattformen Kinolox.de verlangt 358,80 €

Die Registrierung auf dieser Streaming Seite  führt zu einer Rechnung in Höhe von 358,80 Euro. Ihr müsst den Betrag aber nicht bezahlen.

Auszug aus den Nutzungsbedingungen:

Wenn Sie die kostenfreie Testphase abonnieren oder Ihren Account während der Testphase löschen, wird keine Gebühr erhoben. Falls Sie Ihren Account innerhalb von 5 Tagen nicht löschen sollten, wird Ihr Account automatisch als Premium-Tarif für den Preis von 29,90 € pro Monat (358,80 € pro Jahr) verlängert. In diesem Fall muss die Zahlung für die Premium-Mitgliedschaft einmalig in Höhe von 358,80 € geleistet werden.

Rechte und Pflichten der Eltern:

Die Inanspruchnahme vom Service durch unmündige Personen ist nur nach der Einwilligung der Eltern oder der Vormunde möglich. Die Eltern oder die Vormunde des Unmündigen sind dazu verpflichtet, bei der Registrierung des Nutzeraccounts auf der Webseite durch den Unmündigen anwesend zu sein. Im Falle jeglicher Verstöße gegen die Nutzungsvereinbarung durch den Unmündigen wird die Verantwortung von seinen Eltern oder von seinen Vormunden getragen. Auch wenn der Unmündige nicht in der Lage ist, den Premium-Zugriff für seinen Nutzeraccount zu bezahlen, sind die Eltern oder die Vormunde dazu verpflichtet, diese Unkosten zu decken.

Müssen Sie die 358,80 Euro an Kinolox.de bezahlen?

Nein, Sie müssen die 358,80 Euro nicht an Kinolox.de bezahlen, denn zwischen dem Websitenbetreiber und Ihnen kommt kein gültiger Vertrag zustande. Das hängt damit zusammen, dass Sie im Rahmen der Registrierung keinen transparenten und offensichtlichen Kostenhinweis finden. Er ist jedoch Voraussetzung dafür, dass eine entgeltliche Vereinbarung vorliegt, die Sie zu einer Zahlung verpflichtet. Das ist aber nicht der Fall!

Weitere Links der ABO Falle

  • bigostream.de
  • flixago.de
  • streamflix.de
  • juhustream.de
  • kinolox.de
  • streamoro.de